pancakes.

Pancakes sind doch nun wirklich immer eine gute Idee. Wenn da nur nicht immer dieser Aufwand wäre! Gut, dass es sich bei diesem Rezept um eine wirkliche Turboversion des Klassikers handelt. Alles was du dazu brauchst, sind ein paar Grundzutaten und ein guter Mixer. Keine Angst, ohne Mixer gehts auch - dauert dann nur etwas länger ;)

So, let’s start!

Für die Pancakes:

  • 80 g Vollkorn Reismehl

  • 1 Apfel

  • 50 g Mandeln

  • 150 ml Mandelmilch

  • 1 Banane

  • etwas Margarina oder Kokosöl zum Einfetten der Pfanne

Für das Apfelkompott:

  • 1 Apfel

  • etwas Zitronensaft

  • 1 Prise Zimt

  • 1/2 Vanilleschote

  • 100 ml Apfelsaft

  • 1 EL Tapiokastärke

  • 2 EL Kokosblütenzucker


Und so geht’s:

  1. Alle Zutaten bereit legen.

  2. Im ersten Schritt machen wir das Apfelkompott. Dafür den Apfel waschen und in kleine Würfelchen schneiden.

  3. In einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze den Kokosblütenzucker schmelzen. Achtung: Nicht verbrennen lassen! Nun die Apfelstücke in die Pfanne geben, kurz umrühren und mit 80 ml Apfelsaft ablöschen.

  4. Nun den restlichen Apfelsaft separat mit der Tapiokastärke verrühren und zu den Äpfeln in die Pfanne geben. Das Ganze etwas einköcheln lassen, bis sich die Masse verdickt hat und dann von der Herdplatte nehmen und beiseite stellen.

  5. Nun machen wir die Pancakes. Dafür das Reismehl, die Banane, Mandeln und Mandelmilch in den Mixer geben und so lange mixen, bis eine cremige Masse entstanden ist.

  6. Den Apfel waschen und samt Schale mit Hilfe einer Reibe grob Reiben. Anschließend zur Reismehl-Masse geben und alles gut umrühren.

  7. Margarina oder Kokosöl in eine beschichtete Pfanne geben und bei mittlerer Hitze zerlassen. Nun pro Pancake ca. 1 1/2 EL Masse in die Pfanne geben, etwas "breit" streichen und von einer Seite goldbraun backen. Anschließend wenden und auch die zweite Seite backen. Nun so viele Pancakes backen, bis die gesamte Masse aufgebraucht ist. Bei mir sind das 8 Stück.


*werbung - das Rezept entstand in Kooperation mit reishunger

Mit dem Code "reiskatha10" kannst du auf deine Bestellung 10% sparen.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

© 2018 by Katharina Welsch BA Innenarchitektur || Impressum

  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon

kathakatinka - Ein veganer Food Blog aus Leipzig mit viel Herz und Bewusstsein für Natur & Umwelt.