reispfanne.

Aktualisiert: 14. Nov 2019

Wie ich ja in einem meiner letzten Beiträge erwähnt habe, finde ich aktuell meine Liebe zum Reis. Und wie ich feststellen muss, sind dieser tatsächlich keinerlei Grenzen gesetzt.

Deswegen habe ich einfach alles, was ich an Resten im Kühlschrank hatte in eine Pfanne geschmissen, Reis dazu und Nüsse obendrauf - und was soll ich sagen?! Ich find das, was dabei rauskam, wirklich unglaublich lecker!

Was du brauchst (für 2 Personen):


Und so geht’s:

  1. Reis nach Packungsanleitung (bissfest) kochen und dann beiseite stellen.

  2. Den Kürbis in relativ kleine Würfel schneiden. Da dieser nur in der Pfanne gebraten wird, sollten die Würfel wirklich relativ klein sein, da er sonst nicht gar wird.

  3. Zwiebel in kleine Würfel schneiden. Wenn du keine Knoblauchpresse hast, dann auch den Knoblauch klein schneiden.

  4. Das Öl zusammen mit jeweils 1 TL des 1002 Nächte und des Spicy Spice in eine beschichtete Pfanne geben und die Gewürze darin etwas "rösten".

  5. Nun die Zwiebelwürfel und den Knoblauch dazu geben. Beides etwas andünsten und anschließend den Kürbis dazu. Nun alles ca. 10 min dünsten. Der Kürbis sollte nun schon relativ gar sein.

  6. Jetzt den Reis mit in die Pfanne. Alles unter ständigem Rühren noch mal ca. 5 min braten.

  7. Jetzt sollte der Kürbis gar und alles gut miteinander vermengt sein. Die Pfanne kannst du nun beiseiteschieben und dir eine weitere kleine, beschichtete Pfanne nehmen, die du schon mal auf die heiße Herdplatte stellst.

  8. Die Mandeln grob hacken und in die heiße Pfanne geben. Gut schwenken, damit dir die Mandelkerne nicht anbrennen. Wenn sie schön goldbraun sind, dann kannst du auch diese Pfanne vom Herd nehmen und ihn ausschalten.

  9. Nun noch die Cranberries klein hacken.

  10. Den Reis nun noch mit Salz und Pfeffer abschmecken, die gehackten Cranberries unterheben und zum Schluss noch die gerösteten Mandeln obendrauf. Fertig!


*werbung - das Rezept entstand in Kooperation mit reishunger

Mit dem Code "reiskatha10" kannst du auf deine Bestellung 10% sparen.

0 Ansichten

© 2018 by Katharina Welsch BA Innenarchitektur || Impressum

  • Black Instagram Icon
  • Black Pinterest Icon

kathakatinka - Ein veganer Food Blog aus Leipzig mit viel Herz und Bewusstsein für Natur & Umwelt.